Standort Defibrillatoren (AED)

aedpng

Erleidet eine Person einen Herzkreislaufstillstand, kann der sofortige Einsatz eines AED die Chance den Herzstillstand zu überleben massiv erhöhen. In den Dorfteilen Wengi, Scheunenberg und Ruppoldsried sind 3 öffentlich zugängliche Defibrillatoren (Automatisierte externe Defibrillatoren AED) stationiert.

  • Wengi, Hauptstrasse 35, Garage Tankstelle Knörr
  • Scheunenberg, Scheunenberg 51

  • Ruppoldsried, Hauptstrasse 22
Weitere Standorte der rund um die Uhr zugänglichen sowie auch der nur zeitweise verfügbaren AED im Kanton Bern sind via Geoportal des Kantons Bern ersichtlich.

Erste Hilfe Apps für Ihr Smartphone

1st-responderpng

1st Responder Kanton Bern

In der Schweiz erleiden jedes Jahr 0,4 bis 1% der Bevölkerung einen Herz-Kreislaufstillstand; das sind bis zu 8000 Personen pro Jahr.

Um Personen mit einem plötzlichen Herz – Kreislaufstillstand so schnell wie nur irgend möglich zu erreichen, wurden durch die regionalen Rettungsdienste freiwillige Gruppen rekrutiert und ausgebildet, welche im Ereignisfall durch die Sanitätsnotrufzentrale 144 Bern alarmiert werden.

Mit dieser Applikation werden in Sekunden freiwillige Laienhelfer in der Region des Notfalles alarmiert, welche das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes massiv verkürzen können. Mit dieser Applikation können in kürzerer Zeit und schneller mehr Firstresponder alarmiert werden. Im Tessin stieg die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem plötzlichen Herz – Kreislaufstillstand auf über 40%.

erste_hilfe_srkPNG

Erste Hilfe des SRK

Einfach, gratis und doch unglaublich wertvoll. Die Erste Hilfe App. Lebensrettende Infos und Wissen für den Notfall immer mit dabei. Übersichtliche und interaktive Anleitungen – Schritt für Schritt. Es war nie einfacher Erste Hilfe zu lernen und zu leisten. Entwickelt von den Rettungsorganisationen des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK), als Teil eines weltweiten Projektes von der Internationalen Föderation der Rotkreuz-und Rothalbmond-Organisationen (IFRC) und dem Rotkreuz Katastrophenvorsorge-Center enthält die Erste Hilfe App alle aktuellen Erste Hilfe-Richtlinien wie von der IFRC festgelegt.

sosPNG

Echo 112 - Pocket Lifesaver

Echo112 ist eine lebensrettende Smartphone-App, die Ihren Standort an den örtlichen Notdienst überall auf der Welt übermittelt.

Wie funktioniert die App? 

  1. Im Notfall die App öffnen: Echo112 erkennt, in welchem Land Sie sich befinden und zeigt die richtigen Notdienstnummern an. 
  2. Wählen Sie eine Notrufnummer indem Sie auf die entsprechende Taste drücken.
  3. Ihre Position wird dem Notdienst übermittelt, der sieht, wo Sie sind.

Features

  • Kein Datenpaket? Kein Problem: Ihr Standort wird per SMS übermittelt.
  • Das Display zeigt die Adresse und Koordinaten in Ihrer Nähe an.
  • Vom Schweizer Notdienst in den letzten Jahren in der Praxis getestet, weltweit verfügbar.
  • Testfunktion.

Krankenmobilienmagazin

Der Samariterverein Wengi-Ruppoldsried bietet Ihnen gerne verschiedene Krankenmobilien zum Gebrauch an. Unter nachfolgendem Link kann eine entsprechende Übersichtsliste heruntergeladen werden. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Krankenmobilienmagazin.pdf

Danke für Ihre Unterstützung

Wir Samariter engagieren uns für die Allgemeinheit - und das einfach aus Überzeugung!

Schnelles Handeln in einer Notfallsituation und so entsprechende Sicherheit vermitteln, das sind Tätigkeiten, die wir Samariter immer wieder üben. Damit wir unsere vielseitigen Aufgaben in den Bereichen Rettungswesen, Koordinierter Sanitätsdienst, Katastrophenhilfe und der freiwilligen sozialen Hilfe (Nachbarschaftshilfe) weiterhin kompetent ausführen können, sind wir auf eine gute Aus- und Weiterbildung angewiesen.

Die freiwilligen Einsätze, welche der Samariterverein Wengi-Ruppoldsried jahraus, jahrein erbringen, können hoch beziffert werden. Erwähnenswert sind allein die Erste-Hilfe-Leistungen allgemein und die Endversorgung kleinerer Verletzungen auf Sanitätsposten. Weiterbildung und Einsatz der Samariter ist eine wichtige Dienstleistung im Rahmen der öffentlichen Sicherheit.

Mit einem finanziellen Beitrag ermöglichen Sie uns, unsere Aufgaben auch in Zukunft kompetent wahrzunehmen.

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich und freuen uns, dass Sie damit dem Samariterwesen Anerkennung schenken!


Vereinskonto
PostFinance, Samariterverein Wengi-Ruppoldsried
IBAN:     CH98 0900 0000 3023 0964 9